staatlich geprüfte Austria Guides

Top
  >  Discover Graz   >  #25 Grazer Höfe

Man sagt Graz hat diesen italienischen Flair und strahlt dieses südländische Lebensgefühl aus. Die Stadt ist gemütlich, einladend, schön, Weltkulturerbe und Genusshauptstadt. Diese Beschreibungen und Titel hat Graz sicherlich auch den zahlreichen Höfen zu verdanken. Über 50 Arkadeninnenhöfe gibt es in Graz. Manche sind in Privatbesitz, viele sind öffentlich zugänglich und man kann sich gar nicht entscheiden welcher der Schönste ist. Wir führen euch zu einigen besonders schönen und sehr unterschiedlichen Exemplaren, aber es kann keine Rede davon sein, dass diese Auflistung vollständig ist. Also hör nicht auf mit offenen Augen durch die Stadt zu gehen und du wirst noch viele mehr entdecken.

Grazer Höfe:

1
Landhaushof Wir starten mit einem Klassiker, quasi die Mutter aller Grazer Höfe, nämlich mit dem Landhaushof. Dieser ist der älteste Renaissance Hof der Stadt und sicherlich einer der schönsten. Geschichte und Geschichten ranken sich um diesen Hof. Hast du gewusst, dass es hier strenge Benimmregeln gibt? Die schwarzen Rumortafeln aus dem 16. Jhr. findest du neben den beiden Eingängen, die solltest du dir mal genauer durchlesen.
2
Hof des deutschen Ritterordens Klein aber fein, ein echtes Juwel der Altstadt mit Murnockerl- Pflasterung, Eiskeller, Arkaden und Geschäften. Du findest ihn in der Sporgasse, so wie viele andere kleine Höfe.
3
Ehem. Dominikanerkloster Streng genommen handelt es sich hier um keinen Innenhof, sondern um einen Kreuzgang. Dieser Hof ist ein tolles Bespiel wie man alte Gemäuer wieder zum Leben erweckt. Hier findest du einen Kindergarten, Lokale, Wohnungen, Springbrunnen, Übungsräume für Musiker uvm. Der Blick auf den besonderen Kirchturm der St. Andrä Kirche ist noch die Krönung dazu.
4
Herrengasse 13 Man muss nur einmal von unserer Haupt- Einkaufsstraße abbiegen und findet diesen ruhigen, kühlen Innenhof. Er hat ebenfalls schon viel erlebt. Welcher Hof kann schon von sich behaupten von Napoleon Bonaparte besucht worden zu sein?
5
Griesgasse 24 Auch unsere Murvorstadt hat einige tolle Höfe zu bieten. Zwar nicht so prunkvoll und gestriegelt wie in der Innenstadt, dafür umso vielseitiger, belebter und spannender. Siehst du den alten `` Pawlatschengang `` und die alte Werkstatt?
6
Gründerzeit Höfe In den Bezirken St. Leonhard, Geidorf und Jakomini kann man typische Gründerzeit- Höfe entdecken. Kleine Balkone blicken direkt auf diese grünen Stadt- Paradiese. Ein Hof der für die Öffentlichkeit zugänglich ist und einen legendären Rosengarten hat findest du hinter dem `` Hörsaal F ``, auch Café Fotter genannt.
Foto Blog klein (11)

„Herrengasse 13“

Foto Blog klein (11)

„Rosengarten Hörsaal F“